In Kooperation - Werbung

Apfel und Bacon in einem Burger

In letzter Zeit haben wir zuhause ziemlich viele Äpfel verspeist und da ich zu gerne Burger esse, habe ich mir gedacht, warum nicht mal die beiden zusammenbringen.

Gesagt getan – der Apfel sollte auf den Burger, also ein wenig Gedanken dazu gemacht und was passt besser zu Apfel als Bacon… ok, ich liebe Bacon also durfte auch dieser nicht fehlen.

Apple-Bacon-Burger

Zutaten:

Für den Burger:

  • 1 Burger Bun (z.B. von „Der Ludwig„)
  • 1 Burger Pattie (z.B. von „Der Ludwig„)
  • 2 Scheiben Bacon
  • 1 Apfel (Granny Smith)
  • 50g geriebener Käse (nach Wahl)
  • Salz & Pfeffer
  • einige Blätter Feldsalat (bzw. Salat nach Wahl)

Für die Sauce:

  • 2 mittelgroße Eier
  • 1 Gewürzgurke
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/4 Bund Petersilie
  • 1/4 Bund Estragon
  • 3 EL Mayonnaise
  • 1 1/2 EL Dijon Senf
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Grill Setup – direkte und indirekte Zone bei ca. 200°C (ihr könnt natürlich auch mit einer Pfanne/Plancha arbeiten – hier Petromax fp30h)

  1. Die Sauce: Eier hart kochen, Eigelb entfernen. Das Eiweiß, Zwiebeln, Gewürzgurke, Petersilie und Estragon fein hacken. Danach mit der Mayonnaise und dem Senf vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.
  2. Das Burger Pattie auf den vorgeheizten Grill geben und in direkter Hitze scharf angrillen, nach dem wenden mit dem Käse versehen und nach kurzer Zeit auf der direkten Seiten, auf die indirekte Seite legen, damit der Käse gut schmelzen kann. Dann den Bacon knusprig angrillen und ebenfalls auf die indirekte Seite geben.
  3. Den Apfel waschen und entkernen – danach in Ringe schneiden (ca. 1cm dick). Nun die Apfelringe auf dem Grill leicht angrillen bis sie gleichmäßig braun/karamellisiert sind.
  4. Das Burger Bun kurz antoasten und schon kann der Burger zusammengestellt werden.
    Bun, Salat, Pattie mit Käse, den Apfel darauf geben, dann die Sauce und darauf den Bacon geben, Bun Deckel zum Schluß und schon könnt ihr ihn genießen.

Guten Appetit!