In Kooperation - Werbung

Salat mal anders

Ihr wollt mal etwas anderes als den normalen Salat? Dann ist dieses Rezept genau das Richtige. Und ihr braucht nicht einmal viele Zutaten dafür – ob ihr ein frisches oder auch ein übrig gebliebenes Steak verwendet, ist euch überlassen.

Brotsalat mit Steak

Zutaten:

Für das Dressing

  • 120ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL gemahlener Pfeffer
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 3 EL Rotweinessig

Für den Salat

  • 2 Steaks (hier: Hanging Tender)
  • 200g Brot (ohne Kruste)
  • eine Handvoll Coktailtomaten
  • eine Handvoll Basilikumblätter
  • Salz, Pfeffer und Zucker

Zubereitung:

  1. Die Zutaten für das Dressing in einer kleinen Schüssel zusammenrühren und an die Seite stellen. Die Basilikumblätter waschen, trocknen und ebenfalls zur Seite stellen.
  2. Die Steaks mit etwa 2 EL von dem Dressing versehen und 20-30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  3. Das Brot in Würfel schneiden und mit ebenfalls ein wenig Dressing beträufeln, durchmengen und danach auf Spieße stecken.
  4. Den Grill für eine direkte und indirekte Zone mit hoher Hitze einrichten bzw. beim Flammkraft die hintere Zone auf hohe Hitze einstellen und die vordere auf kleinste Stufe stellen.
  5. Die Tomaten waschen und in der Mitte teilen, mit etwas Öl und einer Prise Zucker in einer Pfanne auf den Grill geben. Währenddessen die Brotspieße ebenfalls auf den Grill geben und anrösten.
    Sobald die beiden Bestandteile fertig sind, schonmal vom Grill nehmen und zum abkühlen zur Seite geben.
  6. Die Steaks nun zunächst unter starker Hitze bräunen und im indirekten Bereich gar ziehen.
  7. Habt ihr alles fertig könnt ihr mit dem Anrichten beginnen.
    Das Steak in Tranchen schneiden und zusammen mit den Tomaten, Brotwürfeln und dem Basilikum, so wie dem restlichen Dressing vorsichtig vermengen. Unbedingt sofort servieren.