In Kooperation - Werbung

Kirsch-Kola Rub von Spicebar

Bei dem Blogger Event von Spicebar wurde damals auch der neue Kirsch-Kola Rub vorgestellt. Also war es Zeit diesen auch einmal zu testen. Mir sind einige Sorten an Fleisch bei dem Rub eingefallen, da ich jedoch keine Ribs da hatte, wurden es erstmal die Chicken Drumsticks (Hähnchenkeulen). Passend dazu gab es ja auch noch einen neuen Glace vom Hauptstadtgriller mit Kirsche, also habe ich die beiden kombiniert.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Zunächst die Chicken Drumsticks waschen und trocken tupfen, dann die Keule zunächst auf den dickeren Bereich stellen und das Fleisch mit der Hand nach unten drücken.
    Jetzt mit einem scharfen Messer oberhalb des Fleischbereichs rundherum schneiden, so dass der obere „Knochenbereich“ und der „Fleischbereich“ getrennt sind.
    Nun kann man mithilfe eines Messers die Haut vom Knochen lösen, um einen Drumstick wie auf dem Foto zu erhalten.Wem das entfernen der Haut zuviel ist, der kann die Drumsticks auch sehr gut ohne den Aufwand zubereiten.
  2. Dann folgt auch schon das würzen der Drumsticks, die Keulen dürfen großzügig mit dem Kirsch-Kola Rub eingerieben werden, auch mal unter der Haut.
  3. Während die Keulen mit dem Rub noch etwas im Kühlschrank ziehen, ist es Zeit den Grill für indirekte Hitze vorzubereiten. Die angestrebte Temperatur sollte bei ca. 200-220°C liegen.
  4. Sobald der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat, die Keulen platzieren und für ca. 45-60min. indirekt grillen. Nach dieser Zeit kann mit der Glasur begonnen werden, hierfür die Keulen in 10-15min. Abständen immer wieder mit der Glace bepinseln. Die Glasur karamellisiert auf den Keulen und ergibt eine wunderbar klebrig, süße Komponente zusammen mit dem Kirsch-Kola Rub.

Guten Appetit!