In Kooperation - Werbung

Heute habe ich mich einmal an Gurkenrelish gewagt, wobei es auch keine große Kunst ist ein Relish herzustellen. Bei dem Ein oder Anderen beginnt jedoch jetzt die Grillsaison und mit Ostern auch ein langes Wochenende, also genug Zeit um ein paar Rezepte zu testen.

Das Gurkenrelish passt immer wunderbar zu Sandwiches oder Burgern, die ihr belegen könnt wie ihr wollt, denn es passt einfach zu jedem Fleisch.

Gurkenrelish - ein Allrounder beim BBQ (WaldstadtBBQ)Das kleine Rezept erfordert nur die folgenden Zutaten, damit es losgehen kann:

  • 250 gr. Gewürzgurken
  • 80 gr. Schalotten
  • 50 gr. braunen Zucker
  • 40 ml Apfelessig
  • Optional: Chili

Die Gewürzgurken und Schalotten jetzt in Würfel schneiden (ich habe sie einfach im Mixer grob zerkleinert), dann in einen Topf geben, zusammen mit dem Essig und dem Zucker und aufkochen lassen und eindicken.
Nach dem Eindicken mit Salz und Pfeffer abschmecken, fertig.

Wer es etwas schärfer mag, kann auch gut eine Chili nach Geschmack mit hineinschneiden – ich habe es jetzt erstmal weggelassen, weil ich es euch als Grundrezept an die Hand geben wollte.

Abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen bis es benötigt wird.

Guten Appetit.