In Kooperation - Werbung

Damhirsch auf der wilden Wiese

Aktuell ist wieder Zeit für Wild. Ich habe noch Damhirsch Lachs von Wilder Heinrich gehabt und lange überlegt, was denn nun am besten dazu passt. Als Kind fand ich Rosenkohl nicht so toll, aber mittlerweile habe ich mich sehr gut mit diesem Gemüse angefreundet, vor allem wenn Bacon, getrocknete Tomaten und Parmesan hinzukommen.

Hirsch auf Rosen gebettet - Wilder Heinrich

Zutaten (2 Personen):

  • Damhirsch Lachs (1 Stück)
  • ca. 10 Scheiben Bacon
  • ca. 10 Stück Rosenkohl
  • 100g Parmesan
  • 8 getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Rosenkohl vorbereiten, Strunk abschneiden und die Blätter einzeln ablösen, Parmesan in Würfel schneiden. Die Baconscheiben in Streifen schneiden. Knoblauch und Tomaten ebenfalls kleinschneiden.
  2. Nun solltet ihr den Grill für mittlere direkte/indirekte Hitze vorbereiten, den Bacon in der Pfanne zusammen mit dem Grill aufheizen, dabei wird der Bacon am besten ausgelassen.
  3. Sobald der Bacon knusprig ist, kann der Käse hinein um ein wenig Farbe zu erhalten. Den Lachs vom Hirsch solltet ihr leicht gesalzen erst in den direkten Bereich geben und anrösten, um ihn dann im indirekten Bereich bis zur Kerntemperatur von 54-56°C ziehen lassen.
  4. Wenn jetzt Bacon und Käse soweit sind, können die Rosenkohlblätter, die Tomaten und die Knoblauchzehe hinzugegeben werden. Das ganze jetzt in der Pfanne noch gar ziehen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Den Hirsch nach erreichen der gewünschten Kerntemperatur noch einige Minuten ruhen lassen und dann entsprechend anschneiden und auf dem Teller anrichten.

Guten Appetit!