In Kooperation - Werbung

Der irische Eintopf mit Guinness Extra Stout

Ostern steht vor der Tür und was kommt da auf den Tisch? Richtig, leckeres Lamm und das in einem irischen Eintopf aus dem Petromax ft9 mit dem typischen Guinness Bier. Ich kann nur sagen, das Rezept lohnt sich definitiv. Wir haben hinterher die Sauce aus dem Topf mit einem guten Brot ausgewischt – wie sagt man so schön #fingerlickinggood.

Irish Stew - ein klassischer Lammeintopf von der Insel

Zutaten:

  • 200g Speck (gewürfelt)
  • 1 Lammkeule – hier von DeinGeflügel.de
  • 3 EL Mehl
  • 1 Gemüsezwiebel (gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)
  • eine Handvoll Drillinge (Kartoffeln), in Daumen große Stücke schneiden
  • 2-3 Karotten, in Daumen große Stücke schneiden
  • 2 Stangen Sellerie, grob schneiden
  • 1 große Pastinake, in Daumen große Stücke schneiden
  • 2 Flaschen Guinness Extra Stout (Bier)
  • 800ml Rinderfond
  • 2 EL Worcestershire-Sauce
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL „grüner Eber“ von Ankerkraut
  • 2 EL „Pfeffersymphonie“ von Ankerkraut
  • 1 EL Salz
  • 2 Lorbeerblätter

Zubereitung:

  1. Zunächst sollte die Lammkeule pariert werden, dann das Fleisch in grobe Würfel schneiden und mit Salz, Pfeffer und Mehl vermengen – und zur Seite stellen.
  2. Nun kann der Dutch Oven (ft9 von Petromax) vorbereitet werden – für das erste Anbraten, entsprechend Kohle (ca. 8 Stücke) unter dem DO platzieren. Der Speck darf jetzt zunächst zum anbraten in den Dutch Oven. Sobald er gut ausgelassen ist, nehmt ihr den Speck heraus.
  3. Jetzt solltet ihr das Lammfleisch anbraten, aber hier bitte darauf achten in Etappen zu arbeiten, jedes Stück sollte goldbraun sein. Sobald ihr mit dem Fleisch fertig seid, legt ihr es zur Seite und fügt dann die Zwiebeln hinzu, um diese ordentlich anzuschwitzen (ggfs. noch etwas Öl hinzufügen). Danach darf das restliche Gemüse mit in den Dutch Oven.
  4. Nachdem alles noch circa 5 Minuten angeschwitzt wurde, könnt ihr die beiden Flaschen Guinness in den Dutch Oven leeren – mit der Flüssigkeit solltet ihr den Satz am Boden des DO lösen. Nochmal 2 Minuten köcheln lassen.
  5. Jetzt darf der Speck zusammen mit dem Lammfleisch, sowie den restlichen Zutaten in den Dutch Oven wandern. Der Deckel kann nun geschlossen werden und ihr könnt noch 4 Stücke Kohle oben auflegen.
  6. Nach circa 3 Stunden sollte das Fleisch leicht zerfallen, dann ist euer Irish Stew fertig. Nochmal mit Salz und Pfeffer, bei Bedarf, abschmecken und gerne mit einem guten Landbrot zusammen servieren.