In Kooperation - Werbung

Als Philipp Sontag die Metzgerei seines Vaters übernommen hat war klar, dass sich etwas ändern würde. Er ist jung und repräsentiert eine neue Generation von Metzgern, die sich etwas trauen oder auch einfach den Kunden zuhören und sich anpassen. Er hat schon recht, wenn er sagt, dass er den BBQ Trend gerne mitmacht und es ihn erfüllt wieder neue Cuts zu lernen und sich mit interessierten Kunden über Fleisch zu unterhalten. Auf der anderen Seite ist er auf die Stammkundschaft mit Weißwurst und Co. angewiesen, denn Kißlegg ist nicht unbedingt eine Großstadt und es muss auch alles bezahlt werden.

Aber wenn man sich am Bodensee nach Dry Age Fleisch erkundigt, kommt man am Sontag nicht vorbei – er ist die erste Adresse am Platz – jemand der Fleisch lebt und liebt und seinen Beruf als Berufung ansieht. Ich wünschte es gäbe noch viel mehr von seiner Sorte, denn jeder hat einen solchen Metzger verdient.
Das Dry Age Lager war gut gefüllt und ich war einfach beeindruckt von der Menge, wobei das meiste auch schon vorbestellt war, denn ein Grillshop vom Bodensee vertreibt die Produkte aus der Metzgerei Sontag und hier werden gefüllte Kühlschränke benötigt.
Sontag bietet aber auch einen Versand an, dabei wird die Ware pariert, vakuumiert und tiefgefroren an die Kunden versandt.

Mittlerweile sind 3 Jahre, seit der Übernahme, vergangen und auch wenn sein Vater zu Anfang noch an den Produkten gezweifelt hat, gibt ihm der Erfolg recht und sein Vater hat eingesehen, dass die Zeiten reif für gereiftes Fleisch sind.
Metzgerei Sontag in KißleggEbenfalls sehr großer Beliebtheit erfreuen sich die Seminare, die in der Metzgerei angeboten werden, bei denen sich interessierte Männer und manchmal auch Frauen zusammenfinden, um sich über die Arbeit der Metzgerei zu informieren und gleichzeitig einer fachgerechten Zerlegung beizuwohnen. Die Tiere für die Seminare sind bereits vorbereitet, so dass Philipp nur noch das Zerlegen einer Rinderhälfte mit den entsprechenden Fleischstücken zeigt. Viele vergleichen es mit einer Anatomiestunde am Beispiel eines Rindes vergleichen.
Um sich über neue Cuts des aktuellen BBQ Trends zu informieren und den Möglichkeiten der Zubereitung, kann ich nur jedem empfehlen einmal einen solchen Kurs besucht zu haben. Für mich gibt es nichts schlimmeres als Menschen, die der Meinung sind, dass Fleisch aus der Plastikverpackung kommt.

Alle Rinder in der Metzgerei Sontag kommen aus der näheren Umgebung und werden meist von Hobby Landwirten gezüchtet, die keinen Druck haben möglichst schnell, großen Profit zu erwirtschaften, so Sontag. Sie gehen alle normalen Jobs nach und nach der eigentlichen Arbeit sind sie Landwirt mit einer Hobbyzucht. Diese Leidenschaft der Hobby Landwirte merkt man ganz klar im Fleisch, denn diese Marmorierung im Fleisch spricht für sich.

Sontag sagte mir aber auch, dass er seit einem Zeitungsartikel in der Schwäbischen Zeitung nicht mehr weiß wo ihm der Kopf steht – ich habe einen Metzger erlebt, der mit einem Headset auf dem Kopf seiner normalen Arbeit nachging und Fleischkäse Formen füllte, dabei telefonierte und interessierten Kunden und der Presse Rede und Antwort stand. Die ersten 4 Seminar Termine nach Artikelveröffentlichung waren innerhalb von 2 Tagen ausgebucht und nun beabsichtigt er noch weitere Termine anzubieten.
Bei den Terminen versucht Philipp auch immer die Öffnungszeiten der Metzgerei zu beachten, denn er will den interessierten Seminarteilnehmern auch immer die Möglichkeit des Einkaufs am Ende des Seminars geben.

Sontag sieht sich auf einer Mission Menschen wieder ein Bewusstsein für Qualität und Herkunft zu geben und das gefällt mir. Er weiß sich auszudrücken und man hört ihm gerne zu, daher bin ich der Überzeugung, dass er noch viele bekehren kann.
Das wird nicht mein letzter Besuch in dieser Metzgerei gewesen sein, das nächste Mal werde ich mir definitiv noch die Zeit nehmen eines dieser leckeren Meisterwerke zu verköstigen.
In diesem Sinne sage ich – auf die nächsten 168 Jahre Metzgerei Sontag!