In Kooperation - Werbung

Das ideale Rezept für die nächste Party

Ihr plant eine Party und sucht noch das passende Rezept, um euern Gästen etwas besonderes zu bieten? Dann seid ihr hier richtig – zusammen mit einer Feuerplatte, bietet euch das Philly Cheese Steak die ideale Grundlage für jede Party.

Philly Cheese Steak Sandwich - Rezept in Kooperation mit Don Carne (Silvester 2018)

Zutaten (ca. 2 Personen):

Ich habe hier einfach mal mit grob 2 Personen gerechnet, damit es einfach für euch wird, es für eine Party passend zu rechnen.

  • ca. 300g Steak, in Tranchen geschnitten (hier: Rumpsteak von Don Carne)
  • Sandwich Brot (z. B. Baguette oder ähnlich)
  • 2 grüne Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1 Gemüsezwiebel, halbiert in Ringe geschnitten
  • 2 Handvoll geriebener Käse (Mozzarella, Emmentaler gemischt)
  • Gewürzmischung nach Wahl (hier: Ankerkraut Pit Powder Beef)

Zubereitung:

  1. Die Feuerplatte mit dem Grill zusammen vorbereiten – durch die Feuerplatte entstehen unterschiedliche Temperaturzonen, so dass es nicht zu heiß sein kann.
    Bei dem Monolith habe ich den Kohlekorb mit ordentlich Kohle gefüllt und drei Glutnester erzeugt, danach Zu- und Abluft komplett offen lassen und auf Temperatur bringen.
  2. In der Zwischenzeit Paprika und Zwiebeln entsprechend kleinschneiden und zur Seite stellen, die Zwiebeln könnt ihr auch gerne noch mit etwas Zucker bestreuen, damit sie auf der Platte karamellisieren können.
    Entweder jetzt noch den Käse reiben oder wenn ihr schon geriebenen Käse habt, entsprechend umfüllen und zur Seite stellen.
  3. Das Steak im rohen Zustand in dünne Tranchen schneiden, damit es auf der Platte nicht mehr so lange Zeit benötigt. Maximal 3-4mm würde ich euch empfehlen.
  4. Solltet ihr nun alle Vorbereitungen abgeschlossen haben (diese könnt ihr auch schon einen Tag vor der Party erledigt haben), könnt ihr euch mit den Zutaten zur Feuerplatte begeben und loslegen.
  5. Zunächst die Zwiebeln und die Paprika auf die Platte legen und Temperatur ziehen lassen, sobald dies erledigt ist, kann das Steak auf die Platte. Das Fleisch kann dann auf der Platte entsprechend gewürzt werden – nicht mit der Würzmischung geizen, der Käse neutralisiert einiges auf dem Sandwich.
  6. Ist das Fleisch soweit, könnt ihr Paprika und Zwiebeln nach belieben mit dem Fleisch zusammenschieben und den Käse darüber geben. Noch kurz warten bis der Käse geschmolzen ist und dann das Sandwich mit der Masse befüllen.
    Da eure Gäste bei der Zusammenstellung noch Einfluss auf das Mischverhältnis nehmen können, habt ihr das ideale Party Gericht mit diesem Rezept.
Kleiner Tipp: Es ist natürlich auch noch möglich andere/weitere Zutaten zu verwenden, wie z.B. Champignons.