In Kooperation - Werbung

Sous Vide Schweinebauch an kandiertem Sauerkraut

Schweinebauch ist ein Thema für sich, man mag ihn oder man mag ihn nicht – ich finde es ist ein schönes Stück Fleisch mit dem man einige Dinge probieren kann. Heute zeige ich euch einmal was passiert, wenn man den Schweinebauch 24 Stunden einlegt und danach nochmals 24 Stunden im Wasserbad (Sous Vide) gart – danach geht es auch nochmal auf den Grill, keine Sorge! Das Ergebnis spricht für sich…

Rezept

Zutaten

Schweinebauch

  • 1 Schweinebauch ohne Knochen (ca. 1kg)
  • 2 Liter Wasser
  • 80g Salz
  • 120g Zucker

Sauce

  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Honig
  • 100 ml Wasser
  • Fleischsaft des Schweinebauches
  • Salz und Pfeffer

kandiertes Sauerkraut

  • 1 kleine Dose Sauerkraut
  • Honig (ca. 3-4 EL Honig pro 100g Sauerkraut)

Zubereitung

  1. Zwei Tage bevor ihr den Schweinebauch servieren wollt, wird er in einer Lake aus Wasser, Salz und Zucker eingelegt und für 24 Stunden in den Kühlschrank gestellt.
  2. Nach den 24 Stunden sollte der Schweinebauch aus der Lake genommen und abgetupft werden. Jetzt ab mit ihm in einen Beutel, vakuumieren und für 24 Stunden in ein Wasserbad bei 65°C legen – Sous Vide.
  3. Für das kandierte Sauerkraut nehmt ihr eine Griddle Plate, Pfanne oder gusseiserne Pfanne und bratet euch eine Portion an. Sobald es in der Pfanne ist, gebt ihr 3-4 EL Honig hinzu und vermengt es gut. Dann nur noch bis zur gewünschten Konsistenz erhitzen – es sollte dabei nicht zu trocken werden!
  4. Sobald der Schweinebauch fertig ist, dürft ihr ihn von seinem Beutel befreien und den Sud in einen Topf geben. Dann noch Sojasauce, Honig und Wasser zugeben und einreduzieren bis die Sauce schön dickflüssig ist. Bei Bedarf dann noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Jetzt nur noch die Schwarte vom Schweinebauch entfernen, den Grill auf mindestens 300°C vorheizen und dem Bauch auf der Fettseite ordentlich Röstaromen verleihen und das Fett schön knusprig ist.
    Jetzt das ganze mit dem kandierten Sauerkraut und ein wenig Sauce servieren – ich habe es als Häppchen auf einem Löffel gereicht, kann aber auch gerne als Hauptgericht serviert werden, bei entsprechender Portionsgröße.

Es war jetzt mein erstes Experiment mit einem Schweinebauch und war überrascht wie begeistert alle von dieser Variante waren.
Solltet ihr also auf der Suche nach einem kostengünstigen Häppchen für eure Party sein, so kann ich euch dieses Rezept wärmstens ans Herz legen.

Sous Vide Schweinebauch an kandiertem Sauerkraut