In Kooperation - Werbung

Smokewood Germany immer mal wieder gesehen und auch schon darüber nachgedacht auch das Räucherholz aus diesem Hause mal zu testen. Nachdem mir mal eine Packung (Whisky Flavour) zugespielt wurde, habe ich natürlich auch den Reiz gehabt, dieses Produkt erstmalig zu testen.
Was würde da besser passen, als ein paar ordentliche Spare Ribs, im Zusammenspiel mit einigen Rubs aus dem Hause Ankerkraut, durften die Whisky flavoured Mini Blocks von Smokewood Germany also in meinem UDS platz nehmen.

Ich hatte noch gelesen, dass man nicht zuviele von den Mini Blocks auflegen solle, gesagt getan… es wurden erst einmal 5 Blöcke, um nicht gleich alle Geschmäcker mit Whisky zu übertünchen.
Bei dem Thema wässern oder nicht, scheiden sich ebenfalls die Geister, so dass ich auch hier einmal von meinem normalen Verhalten abgewichen bin und die Blöcke, ohne vorheriges wässern, in der Kohle verteilt habe.

Sofort stieg ein wohliger Duft auf, der mich an guten Whisky und Eichenfässer erinnerte – leicht süßlich, aber immer noch würzig, genau so wollte ich das hinterher auch bei den Spare Ribs schmecken.
Nach mehreren Stunden im UDS und einer konstanten Hitze, waren die Spare Ribs fertig und ich konnte ein himmlisches Gericht genießen.
Der Geschmack des Räucherholzes war nicht dominant, sondern eher im Hintergrund und passte gut zum Essen, jedoch werde ich beim nächsten Mal die Variante mit mehr Holz und einem vorherigen Wässern testen, denn nach meinem Geschmack hätte der Whisky-Rauch etwas präsenter sein dürfen.

Alles in allem kann ich auch hier sagen, ein gelungenes Produkt, welches sich von den Standardprodukten der gängigen Grillhersteller absetzen kann und durchaus einen Kauf wert ist.
Somit war es klar, welche Wertung das Produkt bei mir erhält.

Bildquelle: Smokewood Germany