In Kooperation - Werbung

Hot Dog Brötchen selber machen

Passend zum Wurster Hot Dog Adventskalender habe ich mir Gedanken zu einem Hot Dog Rolls (Brötchen) Rezept gemacht. Diesmal habe ich mit einem kleinen Vorteig gearbeitet, was sich meiner Meinung nach wirklich lohnt.

Beim Formen der Rolls habe ich mich an den amerikanischen Varianten orientiert und sie für die Befüllung von oben vorbereitet, so hat man keine Probleme mit evtl. umfallenden Hot Dogs. Alternativ hilft auch der „DoggieRoast das Original“ – besonders zum toasten der Innenseiten geeignet!

Rezept

Zutaten:

  • 1 Packung Trockenhefe
  • 525g Mehl (z.B. 550)
  • 250ml Wasser
  • 1 Ei (Größe L)
  • 9 EL geschmolzene Butter (3/3/3)
  • 3 EL Zucker
  • 1 1/4 TL Salz
  • 1 TL Öl

Zubereitung:

  1. Die Hefe zusammen mit 75g Mehl in eine Schüssel geben und die 250ml Wasser hinzufügen (am besten 37°C, da die Hefe es warm mag).
    Das ganze ca. 10-15 Minuten stehen lassen, bis sich kleine Blasen bilden.
  2. Jetzt das gequirlte Ei, 3 EL geschmolzene Butter, 3 EL Zucker und 1 1/4 TL Salz in die Masse geben und unter ständigem rühren das restliche Mehl zufügen. Während des knetens noch den Teelöffel Öl hineingeben.
    Der Teig sollte circa 10 Minuten ordentlich geknetet werden, bis es ein geschmeidiger Teig ist.
  3. Den Teig herausnehmen und nochmals kurz mit der Hand kneten und die Konsistenz prüfen. Er sollte geschmeidig sein und nicht kleben.
  4. Ist er dann in Ordnung solltet ihr eine Schüssel leicht einfetten und den Teig zum gehen hineingeben und abgedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen – ca. 2 Stunden.Tipp: das ganze in einen ausgeschalteten Backofen geben, ist ideal für den Teig
  5. Ist der Teig gut aufgegangen, herausnehmen und auf eine bemehlte Fläche zum nochmaligen kneten geben. Dabei schonmal in eine rechteckige Form bringen, so könnt ihr die Form der Rolls schon grob vorbereiten.
    Jetzt nur noch die Rolls formen und mittig einen Schnitt verpassen, auf ein Backblech legen und mit 3 EL geschmolzener Butter einpinseln. Danach das Backblech mit den Rolls nochmals zum gehen in den ausgeschalteten Backofen geben – ca. 15-20 Minuten.
  6. Nachdem die Rolls jetzt nochmal aufgegangen sind, aus dem Backofen nehmen und den Backofen auf 190°C vorheizen. Die Rolls dann für knapp 20 Minuten in den Ofen geben, bis die Rolls goldbraun sind – Achtung: jeder Backofen ist anders, daher immer mal wieder ein Auge auf die Rolls haben, alle Angaben sind Richtwerte!
  7. Sind die Rolls fertig, nehmt sie heraus und bestreicht die warmen Rolls nochmals mit 3 EL geschmolzener Butter, damit sie keine Kruste bilden und schön weich bleiben.

Unten seht ihr nochmal Bilder zur Orientierung zu den einzelnen Schritten.

Wie sie dann als Hot Dog aussehen, könnt ihr euch hier angucken: XMAS Hot Dog

Guten Appetit!